News

"Das Manuskript"

20170617 214520 1 Sandra Rutschi | Autorin Bern

Soeben erschienen im Band 9 der jährlich erscheinenden Schweizer Literaturschrift Täxtzit
Täxtzit-Literaturabend: 27. Oktober im Kulturhaus in Chur. 

Mehr Informationen

"Deine Geschichte"

An Der Sonne Kurze Geschichten Über Das Reisen Sandra Rutschi | Autorin Bern

Soeben erschienen in der Anthologie "An der Sonne" mit 53 weiteren Kurzgeschichten über das Reisen von unterschiedlichen Autoren.
Vernissage mit Lesung: 1. Juli, 14 Uhr in der Bibliothek Winterthur-Hegi.

Mehr Informationen

Erscheint im Sommer: Kurzgeschichte "Gorgonzola"

In der BSV-Jubiläumsanthologie mit Beiträgen von über 60 Autorinnen und Autoren des Berner Schriftstellervereins. 
Marathonlesung: 30. August im Schloss Köniz. 

Mehr Informationen

Bücher

SP Bern Cover 2d RGB Sandra Rutschi | Autorin Bern

Bern - Porträt einer Stadt

Eine Stadt, 35 Persönlichkeiten.
1. Aufl. Oktober 2015,
2. Aufl. Dezember 2015.

Mehr

Journalismus

"Für die Jura-Frage findet man nur Lösungen auf Zeit"

Interview mit dem Politikwissenschaftler Claude Longchamp in Nachgang zur Abstimmung in Moutier. Die Jura-Frage hat ihn sein Leben lang begleitet. Dass sie nach dem Wechsel Moutiers zum Kanton Jura abgeschlossen ist, bezweifelt er.
(Die Lektüre kostet 2 Franken für Nicht-BZ-Abonnenten)

Zum Interview

Die Jura-Frage ist auch Thema im Kriminalroman "Im Schrebergarten"

Liselotte Sandra Rutschi | Autorin Bern

Liselotte und das Stroh

Liselotte Helfer kreiert Hüte und filigrane Kunstwerke aus Stroh. Mittlerweile hat die Bümplizerin ihre ganze Familie mit dem Strohvirus infiziert. Ein multimediales Porträt aus der BZ-Serie "BEsonders".
(Bild von Christian Pfander)

Zum Porträt
Liselotte Helfer und ihre Tochter Monique Millard gehören zudem zu jenen Persönlichkeiten, die im Buch "Bern - Porträt einer Stadt" porträtiert wurden.

Zwei Kantone buhlen um eine Stadt

Am 18. Juni 2017 stimmt Moutier darüber ab, ob es den Kanton wechseln will. Sowohl Bern als auch Jura weibeln um das bernjuras­sische Städtchen. Bern setzt dabei auf Altbewährtes, der Jura auf Versprechungen.

Zum Feature