Bern - Porträt einer Stadt

SP Bern Cover 2d RGB Sandra Rutschi | Autorin Bern

»Die Stadt Bern hat so viele Facetten wie die Aare Wassertropfen. Steigen Sie mit Gabriel Palacios in die geheimnisvollen Kellergewölbe seiner ›Adventure Rooms‹ und retten Sie mit Münsterturmwartin Marie-Therese Lauper verirrte Mauersegler.
Geniessen Sie eine Glace mit der Schauspielerin Lilo Pulver und philosophieren Sie mit dem jungen Rapperduo Lo & Leduc im Wartesaal des Hauptbahnhofs. Entdecken Sie Berns ländlichen Westen bei Bauer Martin Begert und besuchen Sie in der Notschlafstelle ›Sleeper‹ den Punk Mario ›Moor‹ Stegmann.
Lassen Sie uns gemeinsam eintauchen in all diese Geschichten, die unser Bern zu einer ganz besonderen Stadt machen.«
Sandra Rutschi und Andreas Blatter

Pressestimmen:
Berner Zeitung
Regionaljournal Bern, zirka ab Minute 11
Radio Bern 1
20 Minuten
Magazin Bärn! vom November 2015

Neuer

Journalismus

Drohnenpiloten stellen Wildhüter vor ganz neue Probleme

In der Schweiz sind immer mehr Drohnen unterwegs. Doch man darf sie nicht überall steigen lassen. Im Kanton Bern befinden sich die Freiräume vor allem in den Voralpen – ausgerechnet dort, wo viele Vögel brüten.

Zum Artikel (die Lektüre kostet für nicht BZ-Abonnenten 2 Franken)

Drei neue Linke ziehen für Bern ins Bundeshaus

Aline Trede (Grüne), Flavia Wasserfallen und Adrian Wüthrich (beide SP) sind die neuen Nationalräte im Kanton Bern. Als Linke machen sie sich keine Hoffnung auf grosse Erfolge im Bundeshaus. Doch am Ball bleiben lohnt sich.

Zum Artikel (die Lektüre kostet für Nicht-BZ-Abonnenten 2 Franken)

Kantonale Finanzpolitik

Unter der Rubrik "Journalismus" finden Sie auch eine Auswahl meiner zahlreichen Beiträge über die Berner Kantonsfinanzen.