News

Abgründe in Niederlenz

Img 20181108 Wa0004 Sandra Rutschi | Autorin Bern

2019 geht es weit­er mit unser­er abgründi­gen Tour durch die Schweiz. Am 18. Jan­u­ar lesen Blan­ca Bur­ri, Ste­fanie Christ, Melanie Ger­ber, Car­olin Merkle und ich in der Gemeinde- und Schul­bib­lio­thek in Nieder­lenz. Dazu gibt es wie immer die wun­der­bare Musik von Sarah Luisa Iseli. Ein­tritt 15 Franken, Reser­va­tion: bibliothek@niederlenz. ch

Abgründe-Abend in Basel

Abgruende Basel Sandra Rutschi | Autorin Bern

Danke den Buch­händ­lerin­nen Prob­st (ste­hend links) für den wun­der­baren Abgründe-Abend in der Bach­let­ten-Buch­hand­lung in Basel! Mit Car­olin Merkle (links kniend), Sarah Iseli (rechts kniend), Melanie Ger­ber und Blan­ca Bur­ri (ste­hend rechts).

Turn your Radio on!

Radio Neo1 Sandra Rutschi | Autorin Bern

Kri­mi und Emmen­tal – das passt zusam­men wie Meringues und Nidle! 

Ste­fanie Christ und San­dra Rutschi durften mit Radio Neo 1 unter anderem über dieses The­ma sprechen (Nachzuhören hier bei den Beiträ­gen 3, 4 und 8).

Die Krim­i­wochen auf Neo 1 dauern noch bis Ende Woche – genau­so wie die Krim­itage Burgdorf, deren Anlass sie sind. Es gibt weit­ere Beiträge, rein­hören lohnt sich!

Bücher

SP Bern Cover 2d RGB Sandra Rutschi | Autorin Bern

Bern - Porträt einer Stadt

Eine Stadt, 35 Per­sön­lichkeit­en.
1. Aufl. Okto­ber 2015,
2. Aufl. Dezem­ber 2015.

Mehr

Journalismus

So kann der Berner Bär seine finanziellen Fesseln lockern

Hohe Steuern. Weniger Geld aus dem Finanzausgleich. Stetig höhere Ausgaben. Und so hohe Schulden, dass er sich die nötigen Investitionen eigentlich nicht leisten kann. Die Hürden in der Finanzpolitik des Kantons Bern.

Zum Finanzporträt (die Lektüre kostet für Nicht-BZ-Abonnenten 2 Franken)

Hier finden Sie zudem eine Auswahl meiner zahlreichen Beiträge über die Berner Kantonsfinanzen.

Als die Politik zum Krimi wurde

Vor zehn Jahren entstand die BDP Schweiz – als Finale eines Konflikts, der schon lange in der Berner SVP schwelte. Die Abwahl des damaligen Bundesrats Christoph Blocher liess diesen Unmut aufflammen.

Zum Hintergrundartikel
(Die Lektüre kostet für Nicht-BZ-Abonnenten 2 Franken)

Thun und Burgdorf haben die stärkste Lobby

Sitzt ein Berner Gemeinderat im Kantonsparlament, verschafft das seiner Kommune Einfluss, das zeigt eine Studie der Uni Bern. Die Regionen sind höchst ungleich vertreten.

Zum Hintergrundartikel
(Die Lektüre kostet für Nicht-BZ-Abonnenten 2 Franken)