News

Die nächsten Auftritte

Whats App Image 2024 05 25 at 17 03 19 Sandra Rutschi | Autorin Bern

- 31. Mai, Stifts­garten Bern, 17 Uhr: Krim­idin­er zusam­men mit Regine Frei und Irène Mürn­er. Tick­ets und Infor­ma­tion hier.

- 1. Juni, Kleines Lit­er­atur­fest in der Mat­te, 14.30 Uhr: Erzählstunde mit Pino sucht den Feuer­ball” in der Bib­lio­thek des Schul­haus­es Mat­te. Zum Pro­gramm.

- 29. Okto­ber, Spooky Hal­loween in der Bib­lio­thek Lang­nau, 19.30 Uhr: Emmen­taler Perlen — eine Mis­chung aus unheim­lichen Geschicht­en und Songs mit Span­nungs- und Hüh­n­er­haut­garantie. Zusam­men mit Kate Pearl Siegen­thaler und Dave Jutzi (Just Pearls).

- 22. Novem­ber, Bib­lio­thek München­buch­see, 19 Uhr: BSV-Krim­i­abend zusam­men mit Gabriel Anwander.

Am Gänggälimärit in Walkringen

Whats App Image 2024 05 25 at 14 14 39 Sandra Rutschi | Autorin Bern

Ste­fanie Christ und ich waren mit unseren Kinder­büch­ern am ersten Gäng­gälimärit in Walkrin­gen. Schöne Begeg­nun­gen und eine lock­er-gemütliche Stim­mung macht­en diesen son­ni­gen Maitag zu etwas ganz Beson­derem. Her­zlichen Dank dem Kinder­club Walkrin­gen für die Organisation!

Pino am Schweizer Vorlesetag

Whats App Image 2024 05 22 at 16 22 13 Sandra Rutschi | Autorin Bern

Zusam­men mit Illus­tra­tor Christoph Frei durfte ich am Schweiz­er Vor­lese­tag im Orell Füssli an der Spi­tal­gasse Bern Pinos Geschichte erzählen. Zeit­gle­ich tat mein Schwa­ger Rudolf Her­ren in der Stadt­bib­lio­thek Murten das­selbe. Schön, dass es solche Anlässe gibt, die das Vor­lesen zele­bri­eren — und so viele Men­schen, die das geniessen kön­nen, sei es im Pub­likum oder beim Lesen. 

Perlen in Sumiswald

Whats App Image 2024 05 17 at 13 26 58 Sandra Rutschi | Autorin Bern

Hach ist das schön, in der alten Heimat auftreten zu dür­fen! Der Abend zusam­men mit Just Pearls bei Kul­tur im Keller in Sum­iswald war geprägt von schö­nen Erin­nerun­gen und Wieder­se­hen, spon­ta­nen Chören gemein­sam mit dem Pub­likum, tollen Gesprächen und her­vor­ra­gen­dem Essen. Her­zlichen Dank dem 22er-Vere­in für diese tolle Ver­anstal­tungsrei­he, den inspiri­eren­den Ort und die Ein­ladung. Es war eine grosse Freude!

Matildas Plan

Dr JUPI 1 Sandra Rutschi | Autorin Bern

Matil­da übte bei jed­er Gele­gen­heit. Sobald ihre Lenkerin auf der Toi­lette war oder die anderen Trams im Depot schliefen, flat­terte sie heftig mit den Türen und ver­suchte, sich aufzubäu­men. Doch noch immer kon­nte sie sich keinen Mil­lime­ter von der Schiene abheben. Deshalb hat­te Matil­da einen Plan gefasst: Sie wollte in ein­er ruhi­gen Minute eines der Flugzeuge, die ab und zu über die Saali-Tramhal­testelle flo­gen, um Rat fragen.

Matil­das Plan — Teil 2 der vierteili­gen Geschichte rund um das aben­teuer­lustige Tram Matil­da. Jet­zt in der Rubrik​“Beim Jupiter!” im Quartierblatt​“Dr Jupi”.

BE-Post

Logo BE Post Sandra Rutschi | Autorin Bern

Am Woch­enende gibts Post aus der BZ- und Bund-Redak­tion. In der Kolumne BE-Post” schreibt das Kolum­nen­team Briefe. An Men­schen oder Gegen­stände, die uns inspiri­eren, ner­ven oder schmun­zeln lassen. 

Meine aktuelle BE-Post-Kolumne: So viel Helden­mut tut weh — ein Brief an den Poller in der unteren Bern­er Alt­stadt, der immer umge­fahren wird.

Alle BE-Post-Kolum­nen find­en Sie hier.

Pinos Feuerbällchen in Konolfingen

Whats App Image 2024 03 24 at 17 02 22 Sandra Rutschi | Autorin Bern

Am Bib­lioWeek­end durfte ich heute in der Bib­lio­thek Konolfin­gen vor einem tollen Pub­likum Pinos Geschichte erzählen. Her­zlichen Dank dem Team der Bib­lio­thek für die Ein­ladung, die wun­der­bare Atmo­sphäre und die super-kreativ­en und zugle­ich leck­eren Deko­ra­tio­nen — zum Beispiel diese Schokolade-Feuerbällchen. 

Leonie in Zürich

2513fd9f 3124 482b ba16 090ee5daa0b4 Sandra Rutschi | Autorin Bern

Mit Post-it gespickt: Am 8. und 22. März durfte ich im Spiel‑, Werk- und Begeg­nungsraum Mega­Marie in Zürich mit ein­er 3. und ein­er 6. Klasse über Leonies Geschichte und übers Schreiben disku­tieren. Vie­len Dank dem SJW fürs Organ­isieren und den Kindern und Lehrper­so­n­en fürs engagierte Mit­machen und die tollen Fra­gen, Gedanken und Geschichten! 

Lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach

Whats App Image 2024 03 16 at 08 43 31 Sandra Rutschi | Autorin Bern

Ein lautes Lachen aus dem halb offe­nen Fen­ster liess Daniela zusam­men­zuck­en. Lara, unverkennbar. Sie war der Star in der Schule und Danielas beste Fre­undin gewe­sen – bis die Sache mit den Vögeln geschah.

Lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach:
Die neue Sprich­wörtlich-Kurzgeschichte in der soeben erschiene­nen Lebenslust Emmen­tal.

Matildas Traum

Dr JUPI 1 Sandra Rutschi | Autorin Bern

Renate ächzte. Matil­da war ein­deutig das neugierig­ste Tram in der ganzen Bern­mo­bil-Flotte. Sie ertrug es ein­fach nicht, wenn etwas vor ihr im Ver­bor­ge­nen blieb. Du musst dich endlich damit abfind­en, dass wir nicht von unseren Schienen wegkön­nen“, sagte Renate streng. Son­st machst du dich noch wahnsin­nig. Und alle anderen auch.“

Matil­das Traum — Teil 1 der vierteili­gen Geschichte rund um das aben­teuer­lustige Tram Matil­da. Jet­zt in der Rubrik Beim Jupiter!” im Quartierblatt Dr Jupi”.

Perlen in Oberhofen

Whats App Image 2023 12 13 at 21 12 06 2 Sandra Rutschi | Autorin Bern

Schön wars mit Kate Pearl Siegen­thaler und Dave Jutzi von Just Pearls im Restau­rant Rebleuten in Ober­hofen. Passend zum Bern­er Ober­land las ich unter anderem meine Geschichte Wie der Mönch nach Hawaii durch­bran­nte”, zu der Kate extra einen Song geschrieben hat. Ein­fach immer wieder eine Freude! 

Totgesagte leben länger

Whats App Image 2023 12 09 at 10 22 08 Sandra Rutschi | Autorin Bern

Der Mond und die Sterne taucht­en den Fried­hof in kaltes Licht. Die Grab­steine war­fen lange Schat­ten auf die Blu­men und Wiesen ring­sum. Ein Kauz rief in den Nachthim­mel und flat­terte von der nahen Pla­tane. Wern­er blick­te sich um und schaud­erte. Nun mach dir nicht ins Hemd”, zis­chte Rosa und ging mit ener­gis­chen Schrit­ten weit­er zu einem Holzkreuz.

Tot­ge­sagte leben länger:
Die neue Sprich­wörtlich-Kurzgeschichte im Mag­a­zin Lebenslust Emmen­tal. Soeben erschienen.

Der Tanz der Winde

Bisefoehn Sandra Rutschi | Autorin Bern

Salut, lange nicht gese­hen“, blies der Föhn und brem­ste ab, bevor er der Bise in die Seite fuhr.
Moin“, hauchte die Bise matt.
Der Föhn musterte seine Kol­le­gin. Wie ein harm­los­es Lüftchen hing sie über den Häusern und brachte kaum eine Fahne zum Flat­tern. Dabei wusste nie­mand bess­er als der Föhn, dass die Bise eine Meis­terin ihres Fachs war. Vor langer Zeit waren die bei­den gemein­sam zur Wind­schule gegan­gen – und hat­ten diese als Klassenbeste abgeschlossen.

Was die Bise wohl bedrückt? Jet­zt in der neuen Beim Jupiter!”-Kurzgeschichte im aktuellen Quartierblatt Dr Jupi”.

Preisverleihung Baarer Rabe

IMG 5180 Sandra Rutschi | Autorin Bern

Ich bin über­wältigt: Die 6. Klasse der Schule Stern­matt Baar hat unter der Leitung von Anik Bertschi Leonie lernt fliegen” zauber­haft und berührend mit Bildern des Zuger Kün­stlers Matthias Moos inszeniert. 

Im Burg­bach­saal Zug durfte ich am Kinder- und Jugendlit­er­atur­fes­ti­val ABRAXAS den Förder­preis Baar­er Rabe” ent­ge­gen­nehmen und danach die Vorstel­lung mein­er Geschichte geniessen.

Her­zlichen Dank an Abraxas und die Gemeinde Baar sowie allen, die mithalfen, Leonie auf die Bühne und ins SJW-Heft zu bringen. 

Das Heft kann hier bestellt werden. 

Langnauer LiteraTour im Alten Bärensaal

Whats App Image 2023 11 06 at 21 08 36 Sandra Rutschi | Autorin Bern

Schön war sie, die Lit­er­a­Tour Lang­nau zusam­men mit Singer-Song­wri­terin Kate Pearl Siegen­thaler (Just Pearls). Sechs­mal durften wir im Alten Bären­saal unsere Geschicht­en und Folk-Songs präsentieren. 

Der The­ater- und Kun­stvere­in Lang­nau (im Bild mit Madlen Lin­iger und Matthias Muff) war ein grossar­tiger Gast­ge­ber. Her­zlichen Dank allen!