News

Die Eins will auch mitspielen

20221126 102710 Sandra Rutschi | Autorin Bern

Noch sieht man sie, die Hochhäuser in Wit­tigkofen. Doch im Spätherb­st hüllt der Nebel sie öfter in einen geheimnisvollen Man­tel. Was sie dann machen, gut geschützt vor men­schlichen Blick­en? Jassen, natürlich! 

Weshalb dies unter den höch­sten Gebäu­den Wit­tigkofens zu Kon­flik­ten führt, ste­ht nun in mein­er aktuellen Beim Jupiter!”-Kolumne im aktuellen Quartierblatt Dr Jupi”.

BE-Post

Logo BE Post Sandra Rutschi | Autorin Bern

Am Woch­enende gibts Post aus der BZ- und Bund-Redak­tion. In der Kolumne BE-Post” schreibt das Kolum­nen­team Briefe. An Men­schen oder Gegen­stände, die uns inspiri­eren, ner­ven oder schmun­zeln lassen. 

Meine aktuelle BE-Post-Kolumne: Lehrkräfte auf dem Weg zum Burn-out — ein Brief an die bernische Bil­dungs­di­rek­torin Chris­tine Häsler im Nach­gang ein­er Diplom­feier für junge Lehrkräfte.

Alle BE-Post-Kolum­nen find­en Sie hier.

Zu viele Köche verderben den Brei

Titelseite 03 2022 Lelu Sandra Rutschi | Autorin Bern

Halt!”, rief Maria, bevor die Diskus­sion ausarten kon­nte. Ihr drei seid die besten Köche weit und bre­it. Ihr werdet jet­zt dem Leuen­berg­er den Griess­brei seines Lebens kreieren. Und zwar zusammen.”

Die soeben erschienene Sprich­wörtlich-Kolumne dreht sich um Zimt­stan­gen, Zuck­er­dosen und Zankereien. Jet­zt in der aktuellen Lebenslust Emmen­tal.

Von Feuerteufeln und Wundertüten

Taextzit Band13 Frontseite Seite 01 Sandra Rutschi | Autorin Bern

Der 13. und let­zte Band der Lit­er­aturschrift «Täxtz­it» erscheint in diesen Tagen. Wiederum mit zwei Geschicht­en von mir: 

Im Kurzkri­mi «Feuer­teufel» ist Lokal-Jour­nal­istin Lena einem Brand­s­tifter auf der Spur und erlebt dabei die wohl wildeste Woche ihres Lebens. Und im Essay «Dreizehn Wun­dertüten» blicke ich zurück auf die Geschichte von «Täxtz­it».

Beim Jupiter!

Dr JUPI 1 Sandra Rutschi | Autorin Bern

Im Alltäglichen ist das Absurde manch­mal nicht weit. In der neuen Kurzgeschicht­en-Kolumne «Beim Jupiter!» in der Quartierzeitung «Dr Jupi» werfe ich einen etwas anderen Blick auf mein Wohn­quarti­er Wit­tigkofen in Bern. 

Die erste Folge erscheint diese Woche. Darin bricht Dack­el Wal­do aus seinem Met­allschild aus. Jahrzehn­te­lang erin­nerte er Hundebesitzer:innen daran, ihre Vier­bein­er an der Leine zu führen. Nun beisst er diese durch und jagt stattdessen der Pudel­dame Ella hin­ter­her. Kann das gutgehen?

Mehr zu «Dr Jupi».

Perlen in Niederwangen

IMG 20220612 WA0006 Sandra Rutschi | Autorin Bern

Zurück auf der Bühne mit Singer­song­wri­terin Kate Siegen­thaler und Dave Jutzi von Just Pearls. Ein stim­mungsvoller Abend voller Songs und Kurzgeschicht­en mit einem tollen Pub­likum, organ­isiert vom Ortsvere­in Nieder­wan­gen.

Wer einen Sumpf trockenlegen will, darf nicht die Frösche fragen

Cover 02 22 Sandra Rutschi | Autorin Bern

Die Tiere auf der Lich­tung schnat­terten, brummten und grun­zten aufgeregt. Und so war es beschlossene Sache: Sie wür­den den Sumpf trock­en­le­gen.
Am näch­sten Tag schreck­te Har­ald Hirsch aus üblen Träu­men hoch. Friedo Frosch war ihm darin erschienen.

Die soeben erschienene Sprich­wörtlich-Kolumne erzählt von tragis­chen Ereignis­sen im Wald. Jet­zt in der neuen Lebenslust Emmen­tal.

Jetzt im Handel:

Cover Lieblingsplaetze Sandra Rutschi | Autorin Bern

Ein frisches Design und noch mehr Lieblingsplätze als zuvor: Die Neuau­flage des Freizeit­führers Lieblingsplätze rund um Bern” von Andreas Blat­ter (Fotos) und mir (Texte) ist da! 

Lieblingsplätze rund um Bern, ISBN 9783839202197
Gmein­er Ver­lag
, Mai 2022

Kleinvieh macht auch Mist

Titelseite Ausgabe 55 Sandra Rutschi | Autorin Bern

Glaub bloss nicht, dass du schon gewon­nen hast“, zis­cht Kathrin.
Hans zuckt mit den Schul­tern. Kein Bauer im Dorf hat so viele Kühe im Stall wie ich.“

Die soeben erschienene Sprich­wörtlich-Kolumne dreht sich rund um einen speziellen Dor­fwet­tbe­werb. Wer diesen gewin­nt, lesen Sie in der aktuellen Lebenslust Emmen­tal.

Adventskonzert mit der Regional Brass Band Bern

RBB 11 12 21 Sandra Rutschi | Autorin Bern

Gemein­sam liessen die Region­al Brass Band Bern und ich mit Musik und Kurzgeschicht­en den Advent erklin­gen. Es war ein besinnlich­er Abend in der Nydeg­gkirche Bern. Her­zlichen Dank der RBB, es war eine grosse Freude!

Jeder ist seines Glückes Schmied

Titelbild Dezember 2021 Sandra Rutschi | Autorin Bern

Es ist mit­ten in der Nacht, als Erwin das Fen­ster von Rolfs Schmiedew­erk­statt auf­bricht und hinein­klet­tert. Er duckt sich zwis­chen Kamin und Amboss und lauscht. Stille. Erwin zün­det seine Lampe an und schle­icht los.

Welch­es Ende Erwins nächtlich­er Aus­flug in Rolfs Werk­statt nimmt, erfahren Sie in mein­er Sprich­wörtlich-Kolumne in der ger­ade erschiene­nen Lebenslust Emmen­tal.

Musik und Geschichten in der Nydeggkirche

Screenshot 20211130 202440 Drive Sandra Rutschi | Autorin Bern

Was für eine Freude: Ich darf mit der Schweiz­er Meis­terin der 1.-Klasse-Brass-Bands auftreten. Am 11. Dezem­ber lässt die Region­al Brass Band Bern in der Nydeg­gkirche den Advent erklin­gen. Ich lese dazu herz­er­wär­mende Geschicht­en — für ein­mal garantiert krim­ifrei. Mehr Infos gibt es hier.

Krimitag in Solothurn

Resized 1638719096473 401369651168569 Sandra Rutschi | Autorin Bern

Krimiautor:innen, die gegen Gewalt sind? Und wie, denn schliesslich sind auch wir eigentlich ganz fried­liebende Men­schen! Am Krim­itag in Solothurn ging die Kollek­te unser­er Mat­inée ganz ans Frauen­haus Aar­gau-Solothurn. Und Spass hat­ten wir natür­lich auch jede Menge. Mit von links Christof Gasser, Beat Ger­ber, Regine Frei, Brigit­ta Winkel­ried und ganz rechts Con­ny Lüscher.