13 Wundertüten

Natür­lich fliesst in Fik­tion Authen­tis­ches und somit Per­sön­lich­es hinein. Aber dieses Authen­tis­che ist so stark ver­fremdet und weit­erge­dreht, dass daraus etwas Neues entste­ht; etwas, das nicht mehr als mein Per­sön­lich­es erkennbar ist. Auch bei ein­er Kolumne gibt es zahlre­iche Möglichkeit­en, das Eigene zu ver­frem­den. Und ein jour­nal­is­tis­ch­er Beitrag ist zwar authen­tisch, aber der Fokus liegt meist nicht bei der Autorin.
Doch nun stellte sich mir die Gretchen­frage: War ich wirk­lich bere­it, ganz authen­tis­che Texte zu pub­lizieren, die nicht jour­nal­is­tisch sind?

Bücher

Cover Lieblingsplaetze Sandra Rutschi | Autorin Bern

Lieblingsplätze rund um Bern

Der Freizeit­führer zu 90 span­nen­den, abwech­slungsre­ichen und berühren­den Orten im Bern­bi­et.
Neuau­flage Mai 2022

Mehr

Journalismus

Viele Schulleitende wollen früher gehen

Schulleitungen könnten im Kanton Bern Mangelware werden. Denn viele Stelleninhaber wollen sich frühpensionieren lassen – wie Annette Graeter aus Worb.

Zum Beitrag

Finanzskandal in Vechigen

Der langjährige Finanzverwalter der Agglogemeinde Vechigen hat mit gefälschten Unterschriften im Namen der Gemeinde ein Darlehen von 4 Millionen Franken aufgenommen. Er sagt, er habe diesen Betrag von 2002 bis 2016 an der Börse verspekuliert. Eine Auswahl der Artikel zum Fall:

Vechigen bangt um die Zukunft - Ein Augenschein an der ersten Gemeindeversammlung nach dem Finanzskandal (9. Juni 2022)

"In der Regel wird böswilliges Verhalten entdeckt - zeitnah" - Interview mit Gemeindeforscher Reto Steiner zu den Kontrollmechanismen in Gemeinden und zur Frage, wer genauer hätte hinschauen müssen. (14. Mai 2022)

Was Vechigen nun droht - Eine Einordnung und ein Seitenblick auf den Finanzskandal von Wynau in Co-Autorinnenschaft mit Jessica King. (7. Mai 2022)

Der Vechiger Finanzverwalter spekulierte an der Börse - Das Gespräch mit dem fehlbaren Finanzverwalter. (5. Mai 2022)

Was geschah mit den vier Millionen Franken? - Auftaktartikel nach der Mitteilung der Gemeinde Vechigen (3. Mai 2022)

Die Quittung für den früheren Bauwahn

In Rüfenacht wurde in den 1960er- und 1970er-Jahren viel gebaut. Auch an Stellen, die früher dem Wasser gehörten. Nun meldet es sich zurück.

Zum Beitrag