13 Wundertüten

Natür­lich fliesst in Fik­tion Authen­tis­ches und somit Per­sön­lich­es hinein. Aber dieses Authen­tis­che ist so stark ver­fremdet und weit­erge­dreht, dass daraus etwas Neues entste­ht; etwas, das nicht mehr als mein Per­sön­lich­es erkennbar ist. Auch bei ein­er Kolumne gibt es zahlre­iche Möglichkeit­en, das Eigene zu ver­frem­den. Und ein jour­nal­is­tis­ch­er Beitrag ist zwar authen­tisch, aber der Fokus liegt meist nicht bei der Autorin.
Doch nun stellte sich mir die Gretchen­frage: War ich wirk­lich bere­it, ganz authen­tis­che Texte zu pub­lizieren, die nicht jour­nal­is­tisch sind?

Bücher

Cover Pino Sandra Rutschi | Autorin Bern

Pino sucht den Feuerball

Ein zauber­haftes Bilder­buch rund um den kleinen Hund Pino und die Magie der Nacht. Ab 3 Jahren, mit Illus­tra­tio­nen von Christoph Frei.
Baeschlin Ver­lag, März 2023

Mehr

Kolumnen

Logo BE Post Sandra Rutschi | Autorin Bern

BE-Post

Am Woch­enende gibts Post aus der BZ- und Bund-Redak­­tion. In der Kolumne​“BE-Post” schreibt das Kolum­nen­team Briefe. An Men­schen oder Gegen­stände, die uns inspiri­eren, ner­ven oder schmun­zeln lassen.

Mehr

Journalismus

"Mein Vater soll hierbleiben dürfen"

Höhere Landpreise, mehr Eigenmietwert – in Boomgemeinden wird das Zentrum auch für alteingesessene Eigentümer teurer. Etwa in Lyss.

Zum Beitrag

"Das wirkt wie eine Verweigerung des Parlaments"

Diskussion ohne Öffentlichkeit - Das Worber Parlament diskutierte nach der offiziellen Sitzung hinter geschlossenen Türen. Was rechtlich korrekt ist, stösst vielen dennoch sauer auf.

Zum Beitrag (Abo)

Die letzten Runden im Bärensaal

Pech für die Berner Lottoszene: Künftig darf nicht mehr um Gutscheine gespielt werden. Der Lottoverein Worb bangt deshalb um seine Zukunft.

Zur Reportage (Abo)