Sensenmann

20160301 222224 Sandra Rutschi | Autorin Bern

Tex­tauss­chnitt:

Es war das let­zte Mal, dass Mar­tin dieses Lachen hörte. Bis jet­zt. Nun hallt es durch seinen Kopf, und er blickt zur Gestalt hoch, von der es kommt. Gross und hager ste­ht er direkt vor Mar­tins Nase, der Sensen­mann. Alles hat er damals beobachtet und die ganze Zeit geschwiegen, doch nun lacht er mit Mis­lavs Stimme. Grinst mit seinem Toten­schädel unter dem ros­ti­gen Umhang her­vor und zeigt mit dem Knochen­fin­ger in sein Buch. Mar­tin kön­nte schwören, dass die Hand des Sensen­mannes sich bewegt, so, als suche er einen Namen.

Bücher

SP Bern Cover 2d RGB Sandra Rutschi | Autorin Bern

Bern - Porträt einer Stadt

Eine Stadt, 35 Per­sön­lichkeit­en.
1. Aufl. Okto­ber 2015,
2. Aufl. Dezem­ber 2015.

Mehr

Journalismus

Das Leben mit den Bären

Der Bär ist zurück im Kanton Bern. Die Bevölkerung wird lernen müssen, mit ihm zu leben. Am meisten Erfahrung haben damit die Bewohner des Münstertals im Kanton Graubünden. Sie helfen sich mit Zäunen, Kompostfässern - und Whatsapp.

Zur Reportage

(Die Lektüre kostet für Nicht-BZ-Abonnenten 2 Franken)

Tinu und die Dead Riders

Alle zwei Jahre Mitte Juli organisiert Martin Burkhard gemeinsam mit dem Emmentaler Töffclub "Dead Riders" das internationale Bikerfest der Schweiz. Und er hat Hunderten das Auto- und Töfffahren beigebracht - auch seinen Eltern. Wir porträtieren ihn in der Serie "BEsonders".

Zum Multimedia-Porträt

Drohnenpiloten stellen Wildhüter vor ganz neue Probleme

In der Schweiz sind immer mehr Drohnen unterwegs. Doch man darf sie nicht überall steigen lassen. Im Kanton Bern befinden sich die Freiräume vor allem in den Voralpen – ausgerechnet dort, wo viele Vögel brüten.

Zum Artikel (die Lektüre kostet für nicht BZ-Abonnenten 2 Franken)